Die Reise

Du schreibst gerne Geschichten und willst sie veröffentlichen? Dann schau hier vorbei!
Benutzeravatar
Alastor
Beiträge: 8137
Registriert: Sa 22. Mär 2008, 11:58
Wohnort: Emsbüren (kleines Dorf in Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Die Reise

Beitragvon Alastor » So 8. Mär 2009, 03:25

Ich habe mir auch mal bissl die arbeit gemacht ne geschichte auszudenken... ich hoffe es gefählt euch... In den rollen sind Zazie und Suriel... Was so passiert ist in laufe der geschichte zu lesen :)

Infos:[URL=http://webspace.webring.com/people/da/aringmistress/magic_teacher_negima/zazie_rainday_1.jpg]Zazie Rainyday[/URL]


[URL=http://public2.tektek.org/img/av/0810/d06/0639/bfc973.png]Suriel[/URL]

[URL=http://img122.imageshack.us/img122/9831/spardaart.jpg]Suriels Schwert[/URL]
_____________________________________________________________
Irgendwo in Europa…

„Da ist es…“
„Ja, das Dorf dieser Satanistischen Bastarde halten sich für was Besseres…“
2 Männer in leichter Indianischer Kleidung unterhalten sich und beobachten ein Dorf von einem anderen Stamm mit Ferngläsern.
„Verschmutzen unser Land mit ihrer Anwesenheit… lassen es sich gut ergehen, von dem was wir an Nahrungsmittel anbauten, die Häuser die wir bauten und den Fluss! Renn und spielen herum als wäre es ihr Land! “
Einer der Männer deutet auf eine Gruppe spielender Kinder.
„Sag mal, das vorderste Mädchen was ganz vorne ist, mit der Gesichtsbemalung, ist das nicht die Tochter von dem Stammeshäuptling?“
„Meinst du?“ der eine Mann guckt sich genauer das Mädchen an. „So ganz ohne Wachen?“
„Hey ihr da!“ ruft eine Stimme von hinten. Die beiden Männer ziehen ihr Schwert und drehen sich um.
„Was? Ach, es ist nur Suriel.“ Die beiden senkten ihr Schwert. „Was willst du hier?“
„Was heißt hier nur? Ich bin nicht nur der Sohn eures Häuptlings… sondern auch bester Schwertkämpfer des Stammes! Also hüte deine Zunge!“
Die Männer gucken Suriel ernst an. Ein kleiner Junge 10, Jahre alt, langes schwarzes Haar, Mit einem riesigen Schwert auf dem Rücken, das eine rötliche Farbe hat, tödlichen Blick und mit 2 verschiedenen Augenfarben, das eine Blau, das andere Gelb. Man nennt ihn auch den Doppelsternäugigen Krieger.
„Wieso bist du gekommen?“ fragte einer der Männer.
„Der Häuptling will unverzüglich den Lagebericht haben!“
„Wir haben bereits die nötigen Informationen, wir werden mit dir zurück gehen.“ Sagt einer der Männer
„Nun gut…“ Suriel seufzt „da brechen wir auf“ dreht sich um und geht, die Männer folgen ihm. Nach einem längern marsch stehen sie vor dem Haupthaus.
„Ich geh dann mal wieder“ meint Suriel und zum Traningsgelände das auf der anderen Seite ist, die Männer betreten in der Zeit das Haupthaus.
Ein Mann sitzt am ende des Hauses auf einen Stuhl um eine riesige Karte des Landes.
„Habt ihr neue Informationen?“ fragt der Häuptling.
Die beiden Männer knien nieder „ Ja, Herr. Sogar die die uns zum Sieg helfen“
Der Häuptling lacht Teuflisch.

To be countinue
Zuletzt geändert von Alastor am Mo 29. Nov 2010, 20:24, insgesamt 6-mal geändert.



Benutzeravatar
Sukudo
Beiträge: 1046
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 22:10
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sukudo » So 8. Mär 2009, 10:25

für den anfang finde ich es eine gute geschichte.BIn gespannt wa du daraus machst^^.
Die Weisheit ,die ein Mensch erlangen kann, ist begrenzt und selbst wenn er alle Weisheit besitzen würde,so würde er wissen dass er gar nichts weis.

Jeder Spaß geht einmal zuende.Warum dan überhaupt damit anfangen?


http://www.dshini.net/de/spage/eba281f5-cfcb-c4b4-8d53-301ddf46b107

Benutzeravatar
NegimaFan
Beiträge: 1935
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 20:55
Wohnort: NRW - Essen
Kontaktdaten:

Beitragvon NegimaFan » So 8. Mär 2009, 11:18

ich finde die geschichte bis jetzt auch schon wirklich gut
ich freue mich schon auf die fortsetzung
[img]http://fc01.deviantart.com/fs38/f/2008/344/6/d/Kira_x_Lacus_Signature_by_YamiWheeler.png[/img]

Benutzeravatar
Kaede Nagase
Beiträge: 593
Registriert: So 29. Jun 2008, 17:37
Wohnort: Deutschland-NRW-Gladbeck
Kontaktdaten:

Beitragvon Kaede Nagase » Mo 9. Mär 2009, 20:13

Echt gut :D freu mich schon auf die fortsetzung (:
[IMG]http://img217.imageshack.us/img217/9286/ninsiglc0kopiehn0.png[/IMG]


Komisch das einem die Leute immer auf die Signatur schauen müssen..


[URL=http://www.pennergame.de/change_please/5768174/]Klick :D[/URL]


http://www.myspace.com/abschlussannefrank

Benutzeravatar
Alastor
Beiträge: 8137
Registriert: Sa 22. Mär 2008, 11:58
Wohnort: Emsbüren (kleines Dorf in Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Beitragvon Alastor » Do 12. Mär 2009, 23:34

Schön das es euch gefällt, hier der 2te teil

___________________________________________________________________
„OK, so werden wir es machen.“ Der Häuptling redet zu den zwei Männern.
„Ja, Herr. Es wird eine vernichtende Niederlage für sie werden.“
„Schickt Suriel zu mir, ich muss mit ihm reden“
befehlt der Häuptling den Männern die sofort los gingen und ihn holen.
Suriel kommt ins Haupthaus.
„Was gibt es denn, Vater?“ und guckt etwas genervt
„Ich möchte, dass du mir einen gefallen tust…“
Guckt ihn nun überrascht an
„ich möchte, dass du Während des Angriffs auf unseren Feind im Dorf bleibst.“
„ WAS?!?!“ schreit Suriel wütend „Das kann nicht dein ernst sein! Ich bin der Beste Krieger des Stammes! Und du willst mich nicht dabei haben? Warum?!“
„Du bist zu weich“ sagt sein Vater „Du besiegst zwar deine Gegner aber du tötest sie nicht wenn es um dich geht.“
„Ich glaube ich hör nicht recht! Ich bin…“ weiter kommt Suriel nicht.
„SCHWEIG!!“ schreit sein Vater wütend „ Wagst du es etwa den gefallen deines VATERS und deines HÄUPTLINGS abzustreiten?“
Suriel guckt wütend zur Seite „ Nein… ich werde hier bleiben...“ verbeugt sich vor seinem Vater und geht raus.
„Hey da kommt Suriel.“ Sagt der eine man „Der sieht ja mal wieder gut gelaunt aus“ meint der andere und lacht.
Suriel geht wütend aus dem Lager in Richtung der Wüste.
„Dieser Dreckssack, wie kann er so was von mir nur behaupten.“
Als Suriel vor sich her flucht hört er was.
„AHHHH HILFE!!!! LASS MICH IN RUHE!!!“ er zieht sein Schwert und rennt in Richtung des Schreies. Als er an kommt, sie er wie ein paar Dämonen einen Kreis gebildet haben und lachen.
„Hey ihr! Was macht ihr da?“ rennt mit seinem Schwert auf einen der Dämonen zu. Der Dämon dreht sich um und packt sich Suriel.
„Wen haben wir denn da? Ein schwächlicher Menschenjunge“
Die Dämonen lachten sich nun noch mehr kaputt. Bis e der Dämon der Suriel fest hielt verschwand.
„Was war das?“ und die Dämonen guckten sich fragend an
„Ihr solltet mich nicht unterschätzen!“ sagt Suriel „Ich bin nicht so…“ plötzlich wird er weg geschlagen und von den Dämonen verfolgt.
„Du solltest nicht so vorlaut sein! Wir sind eine Elite Einheit!“ und schlagen auf Suriel ein, der nur ein paar Schläge parieren kann.
„Haha wie erbärmlich!“ Suriel kniet schwer angeschlagen auf den Boden.
„LAST IHN!“ schreit jemand von hinten. Es ist ein kleines Mädchen, Weißes Haar und Gesichtsbemalung. „Ihr seid wegen mir hier! Nicht wegen ihm!“
Suriel staunt über den Mut des Mädchens. Die Dämonen lachten nur und gehen in Angriffsstellung. Suriel springt über sie und landet vor dem Mädchen.
„Habe keine Angst, ich werde die Monster vernichten“
Suriel stürmt auf die Dämonen zu und kämpft verbittert. Die hälfte der Dämonen wurde bereits besiegt und Suriel stand mit letzter kraft auf den Beinen. Als sich die restlichen Dämonen zu einen vereinen, ging Suriel auf die knie.
„Was für eine Kraft… ich bin zu erschöpft…“ der Dämon kommt auf Suriel zu „HAHA, du Wurm! Dachtest du ernsthaft du könnest mich besiegen?“ Er lacht. Suriel richtet sich auf und rennt auf ihm zu „Das ist der letzte Angriff!“ Suriel sticht in die Brust des Dämons, der nur lacht. „Lach nicht zu früh…“ Suriel zieht es raus und sticht oft blitzschnell zu. Danach wurde ihm schwarz vor Augen.


To be countinue

Benutzeravatar
NegimaFan
Beiträge: 1935
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 20:55
Wohnort: NRW - Essen
Kontaktdaten:

Beitragvon NegimaFan » Do 12. Mär 2009, 23:40

es ist zwar nicht ganz so spannend wie der erste teil aber trotzdem gut geschrieben außerdem ist es auch sehr schwierig immer die spannung hoch zu halten und interessant zu schreiben vorallem wenn man es nicht gewöhnt ist und es eher als hobby macht
also insgesamt eine gute arbeit und ich freue mich schon auf den nächsten teil und bin gespannt was als nächstes passiert
[img]http://fc01.deviantart.com/fs38/f/2008/344/6/d/Kira_x_Lacus_Signature_by_YamiWheeler.png[/img]

Benutzeravatar
Kaede Nagase
Beiträge: 593
Registriert: So 29. Jun 2008, 17:37
Wohnort: Deutschland-NRW-Gladbeck
Kontaktdaten:

Beitragvon Kaede Nagase » Fr 13. Mär 2009, 14:53

da stimm ich total zu (: nicht ganz so spanned wie der erste teil :D aber trozdem gut
<
[IMG]http://img217.imageshack.us/img217/9286/ninsiglc0kopiehn0.png[/IMG]


Komisch das einem die Leute immer auf die Signatur schauen müssen..


[URL=http://www.pennergame.de/change_please/5768174/]Klick :D[/URL]


http://www.myspace.com/abschlussannefrank

Benutzeravatar
Sukudo
Beiträge: 1046
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 22:10
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sukudo » Di 24. Mär 2009, 16:31

es ist zwar nicht so pannend geschrieben aber der Inhalt an sich ist spannend.Freue mich schon auf die Fortsetzung^^
Die Weisheit ,die ein Mensch erlangen kann, ist begrenzt und selbst wenn er alle Weisheit besitzen würde,so würde er wissen dass er gar nichts weis.

Jeder Spaß geht einmal zuende.Warum dan überhaupt damit anfangen?


http://www.dshini.net/de/spage/eba281f5-cfcb-c4b4-8d53-301ddf46b107

Benutzeravatar
Neraxon
Beiträge: 55
Registriert: Do 26. Mär 2009, 17:14
Wohnort: Meckenbeuren, Bodensee
Kontaktdaten:

Baaaammm !!!!

Beitragvon Neraxon » So 29. Mär 2009, 20:24

Also echt das musste SOFORT rechtlich schhützen lassen , es fertig schreiben, an einen Verlag deiner Wahl schicken und ich denke du würdest viel Geld damit machen !
ps. Das mein ich ernst !!
[img]http://4.bp.blogspot.com/_QWMkVOH8nNc/Sr-Gnq1UPlI/AAAAAAAAABE/JdEAaxQAlqQ/s320/moe+66174+cameltoe+hatsune_miku+nipples+pantsu+tomusooya+vocaloid.jpg[/img] Ohne Musik keine Liebe ohne Liebe kein Leben

Benutzeravatar
Alastor
Beiträge: 8137
Registriert: Sa 22. Mär 2008, 11:58
Wohnort: Emsbüren (kleines Dorf in Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Beitragvon Alastor » Mo 30. Mär 2009, 18:33

So hier teil 3 der Geschichte... [URL=http://177780.homepagemodules.de/file.php?url=http%3A%2F%2Ffiles.homepagemodules.de%2Fb177780%2Ff6t44p1398n1.jpg&content=Lichtung+(Waldlichtung)]Der See[/URL] sieht so aus

viel spass beim Lesen
____________________________________________________________________
*Boom Boom Boom*
„Was sind das für Trommeln… und wieso kann ich mich nicht bewegen?“
Als Suriel seine Augen öffnet, sieht er, dass er in einem Zelt Angekettet an einem Stamm ist.
Er schaut sich um. Das Zelt ist mit mehreren roten Punkten versehen, die einen kleiner die anderen größer, wie auf dem Holzboden des Zeltes.
„Mein Gott… es stinkt hier gewaltig… ich kenne den Geruch irgendwo her… aber wo bin ich hier?!“
„Ohh du bist wach!“ das Mädchen kommt plötzlich vor Suriel hervor „Danke das du mich beschützt hast!“
Suriel erschreckt als sie plötzlich vor ihm auftaucht „WAHH… Ohh… Kein Problem habe ich gern gemacht… aber Was ist passiert? Wo bin ich? Und wer bist du?“
„Das sind aber viele Fragen. Hihihi“ Das Mädchen kichert und lächelt „ Aber weil du mich beschützt hast, wird ich es dir sagen“
Suriel schaut gespannt.
„Ich bin Zazie, Zazie Rainyday. Ich bin die Tochter des Häuptlings unseres Stammes… also euer Feind.“
Suriel guckt überrascht „ Ich… bin also in Gefangenschaft?“
„Ja momentan bist du noch“ Zazie steht auf „Aber nicht mehr lange denke ich, da du mich gerettet hast und weil ich dir was schulde“
„Aber ich bin doch ein Feind! Wäre es nicht ein Fehler mich gehen zu lassen? Und was ist mit den Dämonen passiert?“
„Nun, du hast jemanden geholfen ohne die Person zu kennen, das heißt du hast ein Gutes Herz, was man nur noch selten findet. Und die Dämonen sind Tot, du hast ihn mit dem letzten Angriff schwer zu gesetzt. Und als du zusammen gebrochen bist, hat er Böse auf dich eingeschlagen, ich dachte du wärst bereits tot nach dem 5ten schlag, dann kam jemand aus meinem Stamm und hat es zu ende gebracht. Als er sagte, dass du noch lebst, war ich richtig froh. Denn so konnte ich mich noch bedanken.“ Lächelt freundlich zu Suriel „Ich geh mal, erhole dich noch etwas!“ und Zazie geht aus dem Zelt.
„Mich erholen? Wie wenn ich hier Angekettet bin… na ja wenigstens sitze ich… hätte anders sein können.“
Als Suriel die Augen schließt um sich etwas zu schlafen, kommt jemand in das Zelt.
„Wie geht es dir?“ Suriel öffnet die Augen und sieht einen großen Man vor sich stehen.
„Es ging mir schon mal besser, aber wer sind sie? Wenn ich fragen darf?“
„Ich bin derjenige, der euch gerettet hat.“ Der Man steht selbstbewusst vor Suriel „Ich bin beeindruckt kleiner“
Suriel guckt etwas überrascht „Wieso das?“
„Nun, so ein kleiner Wicht wie du, hast den Dämonen ganz schön zu gesetzt, nicht jeder hat den Mut sich einer Dämonenhorde zu stellen und sie auch noch platt zu machen. So was schafft nicht jeder verstehst du?“
Suriel guckt ernst „wenn sie mein Retter sind, dann schulde ich ihnen was.“
„Ha, das nenn ich Ehre. OK ich habe da eine bitte an dich.“ Geht auf Suriel zu und kniet sich vor ihm.
„Die wäre?“ Suriel guckt überrascht und wirkt etwas nervös „Ich würde fast alles tun.“
„OK hör mir nun gut zu! Ich möchte…“ der Mann geht nähr zu Suriel und flüstert ihm was ins Ohr. „ Meinst du, du bist dieser Aufgabe gewachsen?“
Suriel guckt erstaunt „Sind sie sich sicher das ich dies tun soll? Ich meine es ist eine sehr Wichtige Aufgabe und sie wollen es mir Anvertrauen?“
„Du bist ein Krieger mit Ehre und Vernunft, das sehe ich dir sofort an. Also ich verlasse mich auf dich!“ Der Mann geht raus und Suriel ist wieder allein.
„Ich werde diese Aufgabe erfüllen, das Schwöre ich.“

Kurze Zeit später kommen mehrere Leute in das Zelt, sie haben alle Schmuck auf dem Kopf und sehen wichtig aus.
„Was sind das für Leute und was bereden sie da? Ohh da ist auch Zazie… sie klammert sich an jemanden… Ist das der Häuptling, also ihr Vater?“ denkt Suriel und ist in seinen Gedanken Versunken.
„Hey, mein Vater und die Ältesten haben sich beraten“
Suriel wacht aus seinen Gedanken auf und sieht Zazie
„Und was ist rausgekommen?“
„Nun… wie soll ich es sagen…“
„Das geht nicht gut aus… na ja feinde unter sich…“ denkt sich Suriel
„Du wirst…“ Zazie guckt ernst Suriel an „Frei Gelasse…“
Suriel Atmet erleichtert auf „Danke… das du dich für mich eingesetzt hast!“
„…Aber du kannst nicht gehen“ Führt Zazie fort „Du wirst noch bei uns bleiben… unter Beobachtung“
Suriel guckt normal Zazie an „Ich hab mir schon gedacht, dass ich noch nicht gehen kann… aber OK! Könntest du mich von den Ketten los machen?“
„Ja OK, aber danach unternimmst du was mit mir OK?“ Zazie befreit Suriel von den Ketten, packt ihn am Arm und sieht ihn hinter sich her.
„Wohin bringst du mich Zazie?“ Suriel fragt neugierig.
„Zu meinen Lieblings Ort, Es ist hier hinter, schau!“
Suriel steht mit erstaunt da und schaut sich um. Ein Wunderbarer Ort mit Grünen Wiesen, einen See.
„Dieser Ort ist faszinierend, so friedlich und beruhigend. Ich hätte nicht gedacht das es so was in dieser Gegend gibt.“ Suriel geht auf den See zu
„Ja, ich bin hier fast jeden Tag.“ Zazie geht beruhigt zu Suriel „Erzähl mal von dir, ich weiß noch gar nichts von dir. Dabei habe ich dir meinen Namen gesagt und dich befreit.“
„OK, Mein Name ist Suriel, Ich bin der stärkste Krieger unseres Stammes.“
„Das habe ich gesehen, wie du die Dämonen in schat gehalten hast war Beeindruckend! Aber was hast du da draußen in der Wüste gemacht? Und wieso mag euer Stamm uns nicht?“
„Nun, mein Vater will mich bei einer Schlacht nicht dabei haben, er ist ebenfalls unser Häuptling, und um meine Wut los zu werden, bin ich in die wüste gegangen um zu trainieren.“ Sagt Suriel erleichtert und steckt den Finger ins Wasser und macht Kreise. „Und warum mein Stamm euch nicht mag, sie glauben ihr seid Leute die Dämonen anbeten und mit Ritualen euch Geister von Dämonen einfügt.“ Suriel schmunzelt etwas.
„Nun, das mit der Schlacht finde ich gut.“ Zazie guckt Suriel an „ Ich finde, man muss als Kind nicht kämpfen… gewallt ist schrecklich.“
Suriel guckt erstaunt zu Zazie „Das ist wahr… aber das ist im Sinn unseres Stammes.“
Zazie steht auf und packt Suriel wieder am Arm. „Ohh nein, es wird Dunkel!“
„Hast du angst im Dunkeln?“ fragt Suriel.
„Nein, aber ich muss zum Dorf, es ist Heute eine wichtige Nacht für mich? Komm mit, ich möchte das du dir das auch ansiehst!“ Zazie rennt mit Suriel los.
„Was denn? Es ist hoffentlich nichts gegen mich!“
Zazie und Suriel kommen an und Suriel ist erstaunt.
„Was ist das hier? Das sieht irgendwie erstaunlich aus!“
Zazie geht zu ihrem Vater und redet mit ihm.
„Na du Wicht, wirst du es ansehen?“
Suriel dreht sich um „Ah, unser Retter! Und nenn mich bitte Suriel, Wicht hört sich beleidigend an.“
„OK, Suriel, Pass in dieser Nacht gut auf, das kann dir sonst Schwierigkeiten verbreiten!“

To Be Countinue


Zurück zu „Fan Fiction“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste